Ein verdörrter Baum im Bryce Canyon, Utah, USA

Hitzewellen in Österreich

Angesichts der lange anhaltenden hohen Temperaturen in den letzten Wochen und Monate wurden Hitzewellen wieder regelmäßig diskutiert. Aber sind diese wirklich mehr und länger geworden? Da es für Österreich einen guten Datensatz für (fast) alle Landeshauptstädte, bzw. die dortigen Flughäfen gibt habe ich die Gelegenheit genützt und mich etwas damit beschäftigt. Die Ergebnisse gibts im Folgenden zu sehen.

„Hitzewellen in Österreich“ weiterlesen

Was ist das Skalenproblem?

Im letzten Beitrag haben wir uns mit der praktischen Seite der Vermessung von Gletschern beschäftigt. Will man nun verstehen, wie sich Gletscher entwickelt haben und wie sie sich in einem sich änderndem Klima weiter verhalten werden, muss man sich physikalischer Modelle bedienen. Allerdings brauchen diese Modelle dann wichtige Eingabedaten wie zum Beispiel Temperatur, Niederschlagsmenge, Windgeschwindigkeit und Luftfeuchtigkeit die unter anderen die Atmosphäre oberhalb des Gletschers charakterisieren. Warum helfen Messungen hier nur bedingt weiter? Wieso sind globale Klimamodelle nicht die beste Lösung? Und was ist eigentlich das Skalenproblem?

„Was ist das Skalenproblem?“ weiterlesen

Der Hintereisfernern in den Ötztaler Alpen
Der Hintereisfernern in den Ötztaler Alpen

Das Vermessen von Gletschern

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts haben Gletscher einiges an Volumen verloren – das ewige Eis ist also weniger geworden und ihre Zungen haben sich zurückgezogen. In diesem Artikel wird es daher um Gletscher gehen – was sie sind und wie man feststellen kann, ob sie wachsen oder schmelzen. Dabei greifen wir einige der möglichen Prozeduren heraus und betrachten diese etwas genauer.

Einige Formulierungen wurden nach ausführlichem Feedback überarbeitet, eine genaue Übersicht findet sich am Ende des Artikels.

„Das Vermessen von Gletschern“ weiterlesen

Die Pyramiden von Gizeh - Von Ricardo Liberato - [1], CC BY-SA 2.0, Link

Hohlräume in Pyramiden und Relativitätstheorie

Die Pyramiden Ägyptens sind ein Stoff, um den sich vielerlei Mythen und Legenden ranken. Man kann sich ihnen aber auch auf wissenschaftliche Art und Weise nähern um ihren noch verbleibenden Geheimnissen Schritt für Schritt auf die Spur zu kommen und sie zu lösen. Zum Beispiel ist man auf der Suche nach noch nicht entdeckten und versteckten Kammern und Passagen. Gar nicht so leicht, wenn man nicht destruktiv vorgehen will. Immerhin hat man es im Prinzip mit einem unbeweglichen Haufen Kalkstein zu tun. Wie also ins Innere sehen ohne etwas zu zerstören? Und vor allem – wo kommt da die Relativitätstheorie ins Spiel?

„Hohlräume in Pyramiden und Relativitätstheorie“ weiterlesen

(NASA/ESA/Hubble Heritage Team/A. Nota, Westerlund 2 Science Team via AP)
Der Weltraum - unendliche Weiten. NASA/ESA/Hubble Heritage Team/A. Nota, Westerlund 2 Science Team via AP

Star Trek und die Reboots

Gerade frisch aus dem Kino zurück kann ich mir ein paar Gedanken zum neuen Star Trek Filmuniversum nicht verkneifen. So als kleiner Post zwischen dem letzten und dem nächsten eher wissenschaftlich angehauchten Artikeln. Hier gehts in den nächsten knapp 1000 Wörtern also um Star Trek und die aktuellen Reboots, und warum gerade jetzt ein Star Trek näher am Original wichtig wäre.

„Star Trek und die Reboots“ weiterlesen